TüV-zertifizierter Gutachter für Solaranlagen

Pressespiegel

http://www.hna.de

20.08.2010

Kampf gegen den Klimakiller

Neue Bürgersolaranlage in Heckershausen versorgt zehn Haushalte - Nachfrage ist weiterhin groß.

Unabhängig von konventioneller Energie zu sein und gleichzeitig eine klimaschonende, rentable Investition zu tätigen - die Vorzüge von Bürgersolaranlagen wissen die Ahnataler Einwohner offensichtlich zu schätzen. "Wir haben gar nicht so viele geeignete Dächer wie wir gerne hätten" sagte Bürgermeister Michael Aufenanger bei der Vorstellung der Solaranlage auf dem Dach des Gemeindezentrums Heckershausen. Erfreulich sei auch...

Den kompletten Artikel finden Sie hier als PDF.




18.03.2010

Gemeinde Ahnatal schafft mit Kasseler Unternehmen Bürger-Fotovoltaikanlagen

Die Zeit drängt. Stichtag ist der 1. Juli, dann verringert sich die Einspeisevergütung für Solarstrom um weitere 16 Prozent. Bis dahin sollen die Anlagen auf zwei Gebäudekomplexen der Gemeinde Ahnatal längst Strom liefern. Und Investoren aus der Kommune Geld verdienen.

So sieht es das Projekt Bürgerfotovoltaikanlagen vor, das die Gemeindevertretung einstimmig beschlossen hatte (siehe Artikel rechts). Dabei wird mit dem Kasseler Unternehmer Andreas Kastell kooperiert, der die Anlagen plant, vermarktet, baut und betreut.

Den kompletten Artikel finden Sie hier als PDF.





16.10.2009

Vorerst letzte Solaranlage

Sporthalle Waldstadion

Horn-Bad Meinberg.

Die zweite Bauphase der Bürgersolaranlagen hat im Stadtgebiet begonnen. Darauf weist Andreas Kastell aus Kassel hin, der auf diesem Gebiet eng mit der Stadt zusammenarbeitet. Inzwischen schreite die Anlage auf dem Feuerwehrhaus in Horn voran. Zudem sei die Grundschule Horn vorbereitend eingedeckt worden. Kastell: "Hier wird die größte Anlage entstehen." Das nächste Projekt, was nun noch realisiert werden solle, sei die Solaranlage auf der Sporthalle am Waldstadion in Bad Meinberg. Nach Angaben von Kastell läuft hierfür das Vorkaufsrecht für die Bürger aus der Region noch bis zum 19. Oktober. "Es ist die letzte Möglichkeit in diesem Jahr, das Geld mit einer Rendite von über 6,5 Prozent 20 Jahre gut und klimaschonend lang anzulegen, wie es schon Bürger bei den vorangegangenen Photovoltaikanlagen praktiziert haben." Auf der Südhälfte der Sporthalle in Bad Meinberg werde zunächst das Asbestdach abgedeckt und entsorgt. Auf das neue Blechdach komme dann eine Bürgersolaranlage, die für 30 Haushalte den elektrischen Strom erzeuge, so Kastell. Parallel werde seitens der Stadt die Nordseite der Halle mit einem neuen Dach versehen. Laut Kastell gibt es seit dieser Woche keine Wechselrichter mehr und Module auch nur sehr eingeschränkt. "Der Markt ist wie leer gefegt. Ich rechne für neue Projekte mit einer Wartezeit bis März nächsten Jahres."(mab)

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2010 Dokument erstellt am
16.10.2009 um 00:18:01 Uhr




21.05.2009

Der schnelle Euro

Erste Bürgersolaranlage steht auf dem Bauhof in Horn - nächste Projekte bereits in Planung

Horn-Bad Meinberg (mab). Ein Blinken im Zählerkasten an der Wand - ein Funkeln in den Augen von Andreas Kastell. Der Geschäftsführer der Firma Kastell-Solar aus Kassel lässt Zahlen sprechen. Sie sollen belegen, dass sich das Photovoltaikprojekt "Bürgersolaranlagen auf den Dächern der Stadt Horn-Bad Meinberg" für die Privatinvestoren in barer Münze auszahlt.


Wir stehen vor dem Bauhof der Stadt Horn-Bad Meinberg an der......

Den kompletten Artikel finden Sie hier als PDF.

nach oben




04.05.2009

Sonnenstrom vom Dach in Bürgerhand

Zweite Solaranlage am Fuldabrücker Rathaus wird zurzeit aufgebaut - Jahresbedarf für 19 Haushalte
Sonnenstrom vom Dach in Bürgerhand

Fuldabrück. Da waren es schon zwei: Auf dem Dach der Turnhalle neben dem Fuldabrücker Rathaus in Dörnhagen wird zurzeit eine weitere Bürger-Solaranlage aufgebaut. Die dann zweite Anlage dieser Art in Fuldabrück wird nach Auskunft von Andreas Kastell von der Betreibergesellschaft Kastell-Solar eine Leistung von 63 Kilowatt haben.


Den kompletten Artikel finden Sie hier als PDF.

nach oben



31.03.2009

Sonnige Rendite

Horn-Bad Meinberg (mab). Die Zeichen stehen auf Energieeinsparung - kein Wunder bei den Preisen. Deshalb will
die Stadt Horn-Bad Meinberg einen großen Schritt nach vorne machen. Gedacht wird an ein Bürgersolaranlagen-
Projekt. Und dazu soll es heute ab 18 Uhr im Rittersaal der Burg Horn ausführliche Informationen geben.

Bürgermeister Eberhard Block wird ......
Neuer Partner der Stadt Horn-Bad Meinberg ist die Firma Kastell Solar GmbH & Co. KG aus Kassel. Deren
Geschäftsführer Andreas Kastell ......

Den kompletten Artikel finden Sie hier als PDF.

nach oben

 

© 2013 Kastell-Solar

 
http://www.hna.de
http://www.hna.de